up

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind DesignerInnen und IllustratorInnen sowie Studierende aus aller Welt (Einzelpersonen und Teams) mit Arbeiten aus den Bereichen Grafikdesign und Illustration, die ab dem Jahr 2014 realisiert bzw. veröffentlicht wurden. Die Anzahl der Einreichungen ist nicht begrenzt.

Kategorien

A Grafikdesign

  1. Corporate Design Erscheinungsbilder, Logos, Geschäftsausstattungen etc.
  2. Kommunikationsdesign Anzeigen, Mailings, Prospekte, Werbemittel, Geschäftsberichte, Broschüren, Kleindrucksachen etc.
  3. Informationsdesign Benutzerführung, Leitsysteme, Formulare, Diagramme etc.
  4. Schriftgestaltung Fonts, Alphabete, Schriftzüge etc.
  5. Plakatgestaltung Innen- und Außenplakate aller Formate und Genres
  6. Editionsdesign Bücher Bücher aller Sparten, Kunst- und Ausstellungskataloge etc.
  7. Editionsdesign Zeitschriften Magazine, Zeitungen etc.
  8. Verpackungsgestaltung Verpackungsgrafik, Etiketten, CD-Hüllen etc.
  9. Digitale Medien Websites, Social Media, Apps etc.

B Illustration

  1. Buchillustration Illustrationen für Kinder- und Jugendbücher, Belletristik, Lyrik, Sachliteratur, Graphic Novels etc.
  2. Medienillustration Illustrationen für Zeitschriften, Zeitungen etc.
  3. Werbeillustration Illustrationen für Werbemittel, Verkaufshilfen etc.
  4. Digitale Illustration Animation, Game Design etc.
  5. Illustration in anderen Anwendungen Illustrationen für diverse Kommunikationsmittel

C Design Fiction (Sonderkategorie)

Unveröffentlichte Arbeiten, auftragsunabhängige Projekte, unrealisierte Konzepte, Diplomarbeiten etc. aller Disziplinen des Grafikdesigns und der Illustration

Arbeiten, die in mehreren Kategorien eingereicht werden, müssen in jeder Kategorie separat registriert werden.

Auswahlverfahren

In einer ersten Bewertungsrunde vergibt die Jury online Punkte für alle eingereichten Projekte. Die höchstgereihten Projekte werden anschließend als realisierte Druckbeispiele (sofern vorhanden) angefordert und bei der Jurysitzung im Juli 2016 im designforum Wien bewertet.

Einreichung

Online-Registrierung:
Online-Registrierung

Für jede Einreichung ist ein Anmeldeformular auszufüllen, das Details zu den Mitwirkenden und AuftraggeberInnen enthält und als administrative Hilfe und Grundlage für eine eventuelle spätere Veröffentlichung der Arbeiten im Katalog dient.

Weitere Voraussetzungen sind eine Kurzbeschreibung der Arbeit (max. 1800 Zeichen) und aussagekräftiges Bildmaterial. Studierende müssen eine Studienbestätigung vorlegen. Alle genannten Unterlagen sind auf dieser Website hochzuladen.

Jede registrierte und abgeschlossene Einreichung wird mit einer E-Mail bestätigt, die auch die Einreichnummer enthält.

EinreicherInnen, deren Projekt(e) von der Jury in die zweite Runde gewählt wurde(n), werden rechtzeitig verständigt. In diesem Fall sind bis 8. Juli 2016 folgende Unterlagen per Post an designaustria zu übersenden:

  • 2 Ausdrucke des ausgefüllten Anmeldeformulars
  • realisierte(s) Druckbeispiel(e) der Arbeit

Bücher, Plakate, Geschäftsberichte etc. sind unmontiert zu übersenden. Klein- und mehrteilige Arbeiten sind auf Tafeln (Karton oder Foamboard) im Format von max. A2 (42 x 59,4 cm) aufzukaschieren. Pro Einreichung sind maximal fünf Tafeln zugelassen. Bei Arbeiten mit Übergröße (z. B. Großflächenplakaten) werden verkleinerte Ausdrucke oder Fotos akzeptiert. In der Kategorie Design Fiction werden auch Originalentwürfe angenommen.
Die Einreichungen können auch während unserer Bürozeiten (Mo–Fr, 10-18 Uhr) zugestellt oder persönlich bei uns abgegeben werden. Die Einreichungen bitte mit dem Kennwort »Joseph Binder Award 2016« übersenden; Vermerk bei Paketsendungen aus dem Ausland: »Muster ohne Handelswert«.

Einreichschluss

17. April 2016
Early Bird: Profitiere von reduzierten Teilnahmegebühren bei Anmeldung bis 29. Februar 2016!

HINWEIS: die Einreichfrist wurde auf 30. April 2016 verlängert!

Teilnahmekosten und Bezahlung

Teilnahmegebühren

  Regulär Ermäßigt für Mitglieder* Studierende
Ersteinreichung Euro 115 Euro 90 Euro 55
Jede weitere Einreichung Euro 80 Euro 65 Euro 40

Early Bird: -10% auf die Teilnahmegebühr

*Mitglieder von AFD, AGD, AIAP, BDG, designaustria, Design denmark, Design Luxembourg, HDD, IO, LGDA, Plakart, SGD, STGU und UGD profitieren von der ermäßigten Einreichgebühr.

Alle Gebühren inkl. 20% Umsatzsteuer.

Rücksendekosten pro Einreichung

Euro 20 (Inland) | Euro 30 (Ausland) pro Einreichung, inkl. 20% USt.
Die Rücksendung per Post zugesandter Arbeiten erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch (bitte auf dem Anmeldeformular ankreuzen) und auf Kosten und Risiko der TeilnehmerInnen. Die Rücksendegebühr wird gesondert in Rechnung gestellt.

Bezahlung

Die Teilnahmegebühren sind mit Erhalt der Rechnung zu begleichen, die nach Ablauf der Einreichfristen (Ende Februar bzw. Mitte April) per E-Mail versendet wird.

Produktionskostenzuschuss (für Katalog und Ausstellung)

Für von der internationalen Jury ausgewählte sowie im zweisprachigen Katalog (deutsch/englisch) und in der Ausstellung veröffentlichte Einreichungen wird den EinreicherInnen pro Arbeit ein Produktionskostenzuschuss in Höhe von Euro 390 inkl. 20% USt. (für eine Doppelseite) in Rechnung gestellt. EinreicherInnen, deren Arbeiten publiziert werden, erhalten zwei kostenlose Exemplare des Katalogs pro veröffentlichter Arbeit. Weitere Exemplare können von den EinreicherInnen bei designaustria zum halben Preis bestellt werden. In der Kategorie Design Fiction fällt kein Produktionskostenzuschuss an.